Menu

Twittermedienpartnerschaft für die Next 09

Nachdem man vielerorts hört, Twitter sei "endgültig im Mainstream angekommen", habe ich mir nicht nur überlegt, die Definition von Mainstream feinzujustieren, denn Twitter hat laut Twitterumfrage etwa 40.000 aktive deutschsprachige Nutzer. Ich habe auch überlegt, wozu Twitter eigentlich genau taugen…

Mensch vs. Maschine und die Unfollower-Party

Tweetment Summary:
Erst wenn der Letzte @Spiegel_EIL followt und die letzte Newsseite autotwittert, werdet Ihr merken, dass man RSS-Feeds nicht faven kann.

kanonenvogel2Ich strecke meine Twaffen.

In den nächsten Stunden wird der automatische Twitter-Account “Spiegel_EIL” mich überholen, was die Anzahl der Follower betrifft und mich damit von der Spitze der deutschsprachigen Twittercharts verdrängen. Um gegen die Dauerwerbung auf der Startseite von Spiegel Online anzukommen, müsste ich wohl alle fünf Tage eine Followerverlosung machen und das will ja noch nicht einmal ich.

Die hässliche Fratze des DFB

Der Deutsche Fussballbund und sein Präsident Theo Zwanziger kämpfen mit schmutzigen Tricks gegen die Meinungsfreiheit. Sie versuchen, über die Prozesskosten einen einzelnen Journalisten und Blogger in den finanziellen Ruin zu treiben - obwohl die juristische Position des DFB aussichtslos erscheint.…

Morgenthau-Tee-Plan-Tage

morgenthauMit dem sperrigsten Wortspiel, was ich mir überhaupt ausdenken konnte, eröffne ich die Auswertung des Spontanwettbewerbs für einen Werbeclaim für Morgentau-Tee, den ich vorhin per Twitpic ausgerufen hatte und an dem sich etwa 130 Menschen beteiligt haben. Die gleichberechtigten Gewinner sind folgende drei Twitterer (obwohl auch Menschen per Facebook teilgenommen haben):

Followerverlosung

Gestern abend habe ich Holger Schmidt, FAZ-Redakteur für Netzökonomie, auf Twitter empfohlen, weil ich nach einer Unterhaltung mit ihm dachte, dass er wohl Interessantes microbloggen wird; er hat ja auch gerade erst angefangen. Über Nacht hat er gut 200 Follower…

saschalobo.com und die geschrieben werden wollenden Bücher

Vielleicht ist der Tag, an dem Barack Obama vereidigt wird, ein besonders guter Tag, ein persönliches Blog zu beginnen. Eventuell fällt ein bisschen vom Glanz dieses Tages auf mich ab – ganz bestimmt wird aber bei der Inauguration das Weltpathosvorkommen auf Monate hinaus verbraucht werden, so meine lästige Neigung zu pathetischen Texten in der Startphase kaum auffallen wird.

Konstituierendes Startposting ohne weitere Inhalte

Wenn Sie nur diesen Text lesen können und sonst kein Posting darübersteht, haben Sie eine Kategorie angeklickt, die noch leer ist. Schade. Immerhin können Sie auf die Überschrift klicken und sehen dann eine schöne Garuda-Figur, also den Schutzheiligen dieses Blogs. Nur zu!