reclaim social media
 

In einem Flugzeug mit Wolfgang Bosbach und offenbar auch Ulrich Wickert. Wenn wir abstürzen, ist Talkshow-Deutschland verloren.

— Sascha Lobo (@saschalobo) 01.12.2016 09:05

Dieser Text von @niggi hat die beste Offenlegung – UND entlarvt die perfide AfD-Strategie gegen Andersartigkeit

Apropos “elitäre Arroganz”. Wirklich niemand verachtet “die da unten” stärker als die rechtsautoritären Eliten, die jetzt frohlocken.

— Sascha Lobo (@saschalobo) 11.11.2016 10:01

Der Medaillenspiegelpatriot: Sport ist ihm vier Jahre egal (außer Fußball), dann schaut er stündlich, wieviel Gold Deutschland schon hat.

— Sascha Lobo (@saschalobo) 14.08.2016 10:33

“Oho, wie famos! Dieses nützliche Störbanner weist mich auf einen neuen Artikel auf der Startseite hin. Dankeschön!”

- Niemand, jemals

— Sascha Lobo (@saschalobo) 30.06.2016 07:58

“Wer qualifiziert darüber sprechen will, wie ein Ei schmeckt, muss schon mal selbst eins gelegt haben.”
- Deutsche Internetkommentatoren

— Sascha Lobo (@saschalobo) 22.06.2016 13:45

“Ich verabscheue Ihre menschenverachtende Meinung, aber ich gäbe (evtl.) den Rand des Ringfingernagels für Ihr Recht, sie sagen zu dürfen.”

— Sascha Lobo (@saschalobo) 06.06.2016 16:53

- Wir sind unterschiedlicher Meinung, wir sollten eine Blutfehde beginnen.
- Lieber einen Atomkrieg.
- Gute Idee!
(Internetdiskussionen)

— Sascha Lobo (@saschalobo) 25.04.2016 17:31

Was in Zeiten der Dauerscherzkultur fehlt – ein Emoticon, das anzeigt: “Diese Aussage ist KEINE Ironie. Wirklich nicht!” Vorschlag: §)

— Sascha Lobo (@saschalobo) 19.04.2016 08:59

Sich anzusehen, wer sich warum und wie über Merkels Entscheidung empört, bestätigt nachträglich, dass sie richtig war.

— Sascha Lobo (@saschalobo) 15.04.2016 18:16

Ihr denkt also, dass Merkel die Gewaltenteilung hätte missachten sollen, um gegen Erdogans Missachtung der Gewaltenteilung zu protestieren?

— Sascha Lobo (@saschalobo) 15.04.2016 11:47

So, wie der Januar 2016 verlaufen ist, wäre ich über die Landung von Ufos im Februar kaum erstaunt. März dann Zombieapokalypse.

— Sascha Lobo (@saschalobo) 29.01.2016 09:55

Das Jahr 2016 wird in die politische Geschichte eingehen als bestmöglicher Werbefeldzug für die repräsentative Demokratie.

— Sascha Lobo (@saschalobo) 21.01.2016 10:55