Es ist Deine Zeit

Im Sommer 2009 entschied sich Vodafone auf Anraten der Werbeagentur Scholz & Friends, eine große Kommunikationskampagne für die eigens ausgedachte “Generation Upload” zu lancieren. Der Kampagnenname lautete “Es ist Deine Zeit”. Ich war auf 2,5 Arten Teil dieser Kampagne:

0,5) Ursprünglich sollte ich Vodafone auch strategisch beratend zur Seite stehen. Nach der Veröffentlichung der Kampagne hat das Unternehmen sich dann aber dafür entschieden, diese Option verfallen zu lassen.

1,5) Mit meiner damaligen Firma adnation, einer Blogvermarktungsagentur, wurde ein Werbemittelvertrag ausgehandelt. Auf etwa dreißig damals von adnation vertretenen Blogs wurden über mehrere Wochen Vodafone-Banner geschaltet.

2,5) Der bekannteste Part war aber meine Funktion als “Testimonial”. Er bestand hauptsächlich daraus, dass ich für den Werbespot und ein paar Plakatfotos sechs Stunden in einem Bus saß. Außerdem tauchte ich bei der Pressekonferenz zur Vorstellung der Kampagne auf.

Die Kampagne “Es ist Deine Zeit” war ein ungeheurer Erfolg, Kritik gab es keine. Deutschlands Blogger als die Multiplikatoren-Avantgarde des Internet nutzten begeistert die Gelegenheit, die eigens für die Generation Upload bereitgestellten Produkte einstimmig weiterzuempfehlen. Die sozialen Medien im deutschen Sprachraum wurden geflutet von Fotos glücklicher Nutzer mit Vodafone-Produkten. Speziell auf Twitter wurden mehrere Milliarden Äußerungen mit dem Schlagwort #vodafun versehen. In vielen Innenstädten kam es zu spontanen Jubeldemonstrationen. Der Umsatz stieg sprunghaft an, Fach- und Publikumspresse zeigten sich durchgehend von der Werbekampagne überzeugt. Die kurz vor Kampagnenstart bekannt gewordene Unterstützung des Telekommunikationskonzerns für die Netzsperren von Ursula von der Leyen spielte in der digitalen Öffentlichkeit kaum eine Rolle mehr, zu schwer wog die überbordende Begeisterung für die Generation Upload und die Blogger-Testimonials.

Ich habe damals mit einem Selbstinterview auf diesem Blog darauf reagiert.