Videoclips

How to survive a shitstorm

Mein Vortrag auf der re:publica 2010 ist nun auf Youtube verfügbar. Viel Freude; wenn es Bedarf geben sollte, überarbeite ich die Folien ein wenig und reiche sie auf Slideshare nach (frühestens jedoch im Mai).

Read More

Sensation: Scan von Oettingers Redemanuskript aufgetaucht

Das Video ist dooferweise aus doofen Gründen von Youtube verschwunden, hier der Ausweichlink (Clipfish).

Günther Oettinger ist für seine scheinbar mangelnden Englischkenntnisse (siehe Video) viel verspottet worden in den letzten Tagen. Eventuell jedoch zu Unrecht, wie erst kürzlich klar geworden ist. Denn jetzt ist im Internet ein Scan aufgetaucht von Oettingers Redemanuskript.

Und plötzlich erkennt man: Günther Oettinger hat nur das gesagt, was ihm durch sein Büro aufgeschrieben worden ist, wahrscheinlich, ohne es persönlich vom Inhalt und Stil her vollumfänglich auch so zu meinen – ein kulturkreisbasiertes Missverständnis also und damit ein bekanntes baden-württembergisches Phänomen. Kein Grund zur Aufregung.

Read More

Sixtus vs. Lobo: StartUp

Direktlink Sixtus vs. Lobo – Start-Up

Diese Folge von Sixtus vs. Lobo ist im zweiten Teil inspiriert durch Kathrin Passigs “Standardsituationen der Technologiekritik“. Will sagen: Sixtus bringt jedes einzelne kultur- und technologiepessimistische Standardargument, das Kathrin identifiziert hat. Meine Antworten darauf sind eine unbunte Mischung aus dem jeweils billigstmöglichen Gag, Widerspruch und grotesker Plattheit. Der erste Teil hingegen bezieht sich sowohl auf die New Economy wie auch auf die derzeitige, in Teilen leicht überhitzte Gesamtsituation am Hypemarkt.

Read More

Haiti im 360°-Film von CNN

Vor ungefähr zwei Jahren mag schon einmal ein navigierbarer 360°-Film der Firma Immersive Media durch die Blogs gegangen sein, damals eine Konzertszene. Nach einer gewissen Anfangsfaszination habe ich damals versucht, mir sinnvolle Anwendungen im Alltag vorzustellen, bin aber nicht so recht auf einen Mehrwert gekommen. Ich glaubte, für den 360°-Film wäre wie für die 360°-Fotografie ein Nischendasein in begeisterten, aber kleinen Fachcommunitys vorherbestimmt. Inzwischen bin ich anderer Meinung, denn hier zeigt CNN, dass die medialen Vermittlungsmöglichkeiten vom Katastrophengebiet in Haiti durch diese Technologie eine neue Dimension hinzugewinnen. Einen Moment abgelöst vom Unglück selbst, für das man hier spenden oder sich hier anders engagieren kann, wenn man das für sinnvoll erachtet – die Vorstellung, dass ganze Filme mit dieser 360°-Technologie gedreht werden, halte ich nicht mehr für abwegig. Verbunden mit HD und 3D lassen sich eindrucksvolle Zukunftsszenarien für virtuelle Erlebnisse vorstellen (sowie unfassbare Datenmengen).Obwohl man den Film wohl einbinden kann, scheint mir entweder der Server überlastet oder irgendein Rechtequatsch vorzuliegen. Wenn man also hier im Player den 360°-Film nicht ansehen kann, bitte auf den Link klicken, da geht’s.

Nachtrag: Videowidget entfernt und durch ein verlinktes Bild ersetzt, weil sich Autoplay nicht ausstellen liess. Ist die Welt doch böse?

Read More

Remixwettbewerb Sixtus vs. Lobo Rap

Manchmal muss man Gelegenheiten auch einfach ergreifen. Weiter unten kann man die a cappella-Version des Sixtus vs. Lobo Raps downloaden, zum Zwecke des Remixes. Will sagen, hier können all diejenigen, die die Beats nicht so superfantastisch fanden wie die Lyrics, selbst Hand anlegen. Natürlich gibt es auch einen Preis für den besten* Remix und zwar ein exklusiver, persönlicher Gastauftritt in der auf 3sat und dem ZDF gesendeten Premium-Fernsehsendung “Sixtus vs. Lobo” sowie eine extra um diesen Auftritt herum konzeptionierte Folge. Eine eigene Fernsehsendung (auf eine Art), wo konnte man soetwas zuletzt gewinnen? Und warum?

Download Sixtus vs. Lobo-Rap just a cappella (ZIP-Datei, enthält AIFF und MP3)

Die Remixes kann man als Link in die Kommentare posten oder mir per Mail schicken oder sonstwo öffentlich zu Gehör bringen. Wir freuen uns auf Eure Einsendungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen (Oldschool-Disclaimer).

*Die Jury besteht aus Mario Sixtus und mir. Vielleicht lassen wir uns von Volkes Stimme beeinflussen in unserer Entscheidung oder veranstalten eine spontane Umfrage, wenn genug Einsendungen vorhanden sind. Einsendeschluß ist am Freitag, den 22. Januar auf vielfachen Wunsch am Montag, den 1. Februar.

Read More