Vuvuzela

vuvuzela tröte
DER SPIEGEL bringt es mit seinem Titel diese Woche wieder mal auf den Punkt.

Nachtrag: die Surfpoeten haben einen sensationellen Vuvuzela-Filter gebastelt, bzw. eine Anleitung dazu online gestellt. (via @bov)

Categorized: Blog , Faltmedien , Irrwitz , Kultur
Tagged: , , , ,

This Post Has 40 Comments

  1. paradonym says:

    Ganz deiner Meinung — selbst bei den Fernseh-Übertragungen sind die unerträglich. Da versteht man ja kaum noch den Kommentator…

  2. Chris says:

    Ja, dieses schwarz-rot-gold Geplärre geht mir auch auf die Nerven, gut, dass der Spiegel das auch so sieht.

  3. Wumpi says:

    Da kommt mal was aus der afrikanischen Kultur und dann mögen es die aus der anderen Gegend nicht. Ich dachte immer die Dinger heißen Didgeridoo oder Alphörner. Nein, natürlich hab ich Uwe Seeler verstanden und dachte zu Anfang noch:
    Was haben die Arikaner mit ihm…
    Passen wir uns der Kultur an und solange die Dinger dröhnen wissen wir das Spiel ist langweilig!

  4. RokkerMur says:

    Komisch, das sonstige “Gesumse” stört keinen.
    Die TV Anstalten könnten ja in 2 Versionen übertragen, mit Lärm und ohne Lärm.
    Aber nein, gleich weg damit.

    Dabei hats gewirkt.
    Hätte Deutschland ohne die Vuvu`s 4 Tore geschossen ? ;)

  5. Andreas says:

    …und jetzt stellen wir uns alle mal vor, die japanischen und amerikanischen Touristen verlangen ein Verbot von Blasmusik auf dem Oktoberfest!

  6. Martin Heyer says:

    Was ist nur aus dem Spiegel geworden, dass er SO einen Titel bringt.

    Das Nachplappern hier im Blog zeigt das Niveau Lobos.

  7. dot tilde dot says:

    wie, der spiegel will aufhören? das ging aber schnell.

    .~.

  8. Dali says:

    Sehr guter Titel. Aber jede WM hat so seins: 2002 haben sich die Asiaten mit allen möglichen Dressen eingekleidet, um irgendwelche Mannschaften anzufeuern. Auch nicht schlecht. Aber das mit den Vuvuzelas ist echt ein Spaßverderber: Kein Publikum zu hören, kein Pfiff, keine Stille, immer nur dieser fürchterliche Klangteppich, der an einen wildgewordenen Bienenschwarm erinnert….

  9. webberei says:

    … da ohne Fernseher, war mir das Ding bis vor einigen Tagen neu. Ich kannte bis dato nur Vokuhila …. ;-) … Soll ja auch was mit Fußball zu tun haben …

  10. Vuvuzelaloge says:

    Mit das Schlimmste ist, dass Patzer englischer Torhüter nur halb so viel Spaß machen, wenn man das fassungslose Schweigen der ihrer Fans nicht ‚hören‘ kann.

  11. Image-Desaster für Südafrika! says:

    …und die merken nicht einmal wie die Vuvuzela-Bläser das Image Südafrikas kaputtmachen! Bei Facebook gibt es eine Protestseite die schon über 213.000 internationale(!) Mitglieder haben:

    http://www.tinyurl.com/banvuvuzela

    Das hat mit Rassismus wie hier und da zu hören/lesen ist, nichts zu tun! Es wird von FIFA & Co. ignoriert. In meinem Bekanntenkreis werden leider schon Aggressionen gehegt wenn das Wort “Südafrika” zu hören ist! Und wir sind beileibe keine Rassisten. So kann das Bild eines Landes innerhlab von vier Wochen zerstört werden.

    Natürlich werden hier einige Südafrikaner sagen: jetzt erst recht! Was sie sich damit kaputtmachen wird erst nach der WM klar werden.

    Schade Südafrika, schade FIFA!

  12. Jens says:

    “rassistische trollkommentar” wars echt schlechter als der ganze andere scheiss hier? dabei hats doch so gut hier hin gepasst.

  13. Fanboy says:

    bäääh lobo, was ein langweiliger Populistenscheiss…
    bist Du also auch auf diese Tröten eingestiegen…

Leave A Reply