Haiti im 360°-Film von CNN

Vor ungefähr zwei Jahren mag schon einmal ein navigierbarer 360°-Film der Firma Immersive Media durch die Blogs gegangen sein, damals eine Konzertszene. Nach einer gewissen Anfangsfaszination habe ich damals versucht, mir sinnvolle Anwendungen im Alltag vorzustellen, bin aber nicht so recht auf einen Mehrwert gekommen. Ich glaubte, für den 360°-Film wäre wie für die 360°-Fotografie ein Nischendasein in begeisterten, aber kleinen Fachcommunitys vorherbestimmt. Inzwischen bin ich anderer Meinung, denn hier zeigt CNN, dass die medialen Vermittlungsmöglichkeiten vom Katastrophengebiet in Haiti durch diese Technologie eine neue Dimension hinzugewinnen. Einen Moment abgelöst vom Unglück selbst, für das man hier spenden oder sich hier anders engagieren kann, wenn man das für sinnvoll erachtet – die Vorstellung, dass ganze Filme mit dieser 360°-Technologie gedreht werden, halte ich nicht mehr für abwegig. Verbunden mit HD und 3D lassen sich eindrucksvolle Zukunftsszenarien für virtuelle Erlebnisse vorstellen (sowie unfassbare Datenmengen).Obwohl man den Film wohl einbinden kann, scheint mir entweder der Server überlastet oder irgendein Rechtequatsch vorzuliegen. Wenn man also hier im Player den 360°-Film nicht ansehen kann, bitte auf den Link klicken, da geht’s.

Nachtrag: Videowidget entfernt und durch ein verlinktes Bild ersetzt, weil sich Autoplay nicht ausstellen liess. Ist die Welt doch böse?

Categorized: Blog , Medien , Videoclips
Tagged: , , ,
Loading Comments…
more
Allowed HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>