saschalobo.com und die geschrieben werden wollenden Bücher

Vielleicht ist der Tag, an dem Barack Obama vereidigt wird, ein besonders guter Tag, ein persönliches Blog zu beginnen. Eventuell fällt ein bisschen vom Glanz dieses Tages auf mich ab – ganz bestimmt wird aber bei der Inauguration das Weltpathosvorkommen auf Monate hinaus verbraucht werden, so meine lästige Neigung zu pathetischen Texten in der Startphase kaum auffallen wird.

Eigentlich ist das persönliche Blog nur halbpersönlich, denn neben einer Inhalte-Aggregation möchte ich es vor allem benutzen, um verschiedenen kommenden Buchprojekten einen bestimmten Drall zu geben, nämlich den Drall der kollektiven Intelligenz. Ja, die gibt es wirklich, sie ist aber ein scheues Ding und nicht leicht aus dem Unterholz zu locken. Etwas unbeholfen habe ich bei früheren Büchern versucht, das Internet mit einzubeziehen, zuletzt beim Prokrastinationsbuch etwa über Bande gespielt bei Felix Schwenzel.

Das (unter anderem) soll mit diesem Blog anders sein, ich spiele sogar mit dem Gedanken, dass eines meiner nächsten Bücher das Internet als Coautor angibt. “Autoren: Sascha Lobo, Internet”, das klänge schon — ups, doch wieder in die Pathosfalle getappt.

Einige interaktive Schritte sollen sich in den nächsten Monaten herauskristallisieren: bisher finde nicht ich meine Sachbuchthemen, sondern die Themen finden irgendwie mich. Hört sich nach Wortspielerei an, ist aber tatsächlich so oder jedenfalls fühlt es sich so an.

Das bedeutet, dass ich mich hier in diesem Blog an ein Sachbuchthema versuche heranzutasten und vielleicht auch an einen kollektiven Coautor, ein Coautorenkollektiv. Wenn die Zeit reif ist (irgendwann zwischen morgen und nie), möchte Themen und Titel testen, vielleicht mache ich ein paar Abstimmungen. Dort draussen wollen viele Bücher geschrieben werden. Hier finde ich heraus, welche.

Categorized: Blog , Bücher , Ich , Interaktion , Persönlich
Tagged: , ,
Loading Comments…
more
Allowed HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>